Wie du durch Dankbarkeit Fülle in dein Leben bringen kannst

Wenn  ich mich so im Weltgeschehen umschaue, könnte ich das Gefühl bekommen, es gibt nur Schlechtes auf der Welt. Menschen die andere Menschen verletzen oder töten, Konzerne die nur auf ihren Profit schauen oder Länder die ihre Bewohner unterdrücken. Und dann die Nachrichten – ja hier gilt das Credo: Bad news are good news. Und so wird dem Schlechten noch mehr Raum und Aufmerksamkeit gegeben. Hast du eine Idee, wie es möglich ist, die Aufmerksamkeit mehr auf die Guten Dinge zu lenken?

Im Hier und Jetzt

Aus meiner Sicht eine effektive Methode ist es, wieder mehr Dankbarkeit in dein Leben zu bringen. Wie achtsam bist du in deinem Leben? Bemerkst du auch die kleinen Dinge oder fallen dir nur die Großen auf? Wenn du auf etwas achtest, es also bewusst wahrnimmst, bist du im Hier und Jetzt. Genau jetzt siehst, hörst, riechst, schmeckst, spürst oder fühlst du. Lass deinen Geist offen. Sei Dankbar für die kleinen Dinge im Leben. Wenn du Dankbar bist, erhältst du Fülle in deinem Leben. Dein Blick ist auf das Positive gerichtet und davon gibt es jeden Tag viel.

Dankbarkeitstagebuch

Um die grosse Fülle in dein Leben zu integrieren, führe eine Dankbarkeits-Tagebuch. Kauf dir ein schönes Notizbuch oder einen Taschenkalender mit Platz zum Schreiben. Jeden Abend bevor du zu Bett gehst, nimmst du dir Zeit für einen Rückblick auf den vergangenen Tag.

Denk daran was sich alles ereignet hat und mache dir bewusst wie viel Gutes dabei ist. Wähle nun fünf Dinge, Menschen oder Ereignisse aus, für die du besonders dankbar bist und schreibe diese auf. Es gibt dabei kein Richtig oder Falsch. Schreibe einfach auf, wofür du an diesem Tag besonders dankbar bist, egal ob es sich dabei um eine Person, eine Sache oder ein Ereignis handelt. Das muss nicht immer Großes sein. Es dürfen auch Kleinigkeiten sein, wie dein funktionierendes Auto, eine schöne Blume die du gesehen hast, eine nettes Lächeln das dir den Tag versüßt hat, die wärmende Sonne oder einfach nur ein gutes Gefühl aufgrund dessen was du an diesem Tag getan hast. Vielleicht hast du eine bestimmet Situation geschickt gemeistert, die dich in der Vergangenheit völlig aus der Bahn geworfen hätte. Spür die Dankbarkeit während du diese Dinge niederschreibst.

Wahrenehmung ändert sich

Wenn du das regelmäßig jeden Abend machst, wirst du eine Veränderung in der Wahrnehmung deines Alltags feststellen. Von Tag zu Tag wirst du mehr von dem Positiven, was um dich herum ist, wahrnehmen.

Die Energie folgt deiner veränderten Sichtweise, und das Gesetz der Anziehung wird darauf reagieren. Immer mehr Gutes wird dein Leben bereichern. Dies wiederum ermöglicht es dir gelassen deinen Alltag zu meistern und zufriedener zu sein. Freue dich und sei dankbar!

 

Alle Beiträge anzeigen

 

AllMassageYogaKältekammerLebenMentaltrainingErnährung
Ist Fasten wirklich gut?

Ist Fasten wirklich gut?

Fastenzeit – was bedeutet das für dich? Süsses fasten Früher als Kind wurde bei uns Süßes gefastet:
Wer übernimmt die Verantwortung für deinen Körper?

Wer übernimmt die Verantwortung für deinen Körper?

Wer übernimmt die Verantwortung für deinen Körper? Keiner regt sich auf 20 Euro für einen Liter Motoröl für
Dankbarkeit bringt Fülle in dein Leben

Dankbarkeit bringt Fülle in dein Leben

Wie du durch Dankbarkeit Fülle in dein Leben bringen kannst Wenn  ich mich so im Weltgeschehen umschaue, k
Bist du think pink?

Bist du think pink?

Bist du think pink? Unser Geist steht fast nie still. Er denkt, nimmt auf, sortiert und leitet in die Wege.
Wie du es schaffst, langsam zu gehen, wenn du es eilig hast

Wie du es schaffst, langsam zu gehen, wenn du es eilig hast

Wie du es schaffst, langsam zu gehen, wenn du es eilig hast. Das Wort Stress kann aus dem heutigen
Rückblick Tag der offenen Tür

Rückblick Tag der offenen Tür

Rückblick Tag der offenen Tür. Unsere Besucher haben es gewagt, das SurfYoga zu probieren. Unsere
Willst du glücklich sein?

Willst du glücklich sein?

Willst du glücklich sein? Was ist Glück? Was bedeutet es für dich glücklich zu sein? Glück definiert jeder
Anleitung für deinen (Burn)Out

Anleitung für deinen (Burn)Out

Anleitung für deinen (Burn)Out. Immer wieder kommen Menschen in stressige Situationen. Viele schaffen es
Wie du mit deiner Atmung in eine Entspannung kommst

Wie du mit deiner Atmung in eine Entspannung kommst

Wie du mit deiner Atmung in eine Entspannung kommst. Das Erste was du tust, wenn du aus dem Mutterleib in
Du bist, wie du stehst

Du bist, wie du stehst

Du bist, wie du stehst. Männer haben oft die Idee, dass ihr Penis klein ist. Ja klar. So von oben her
Wie es in deinen Körperzellen zugeht

Wie es in deinen Körperzellen zugeht

Was für ein schockierendes Erlebnis. Gerade aufgewacht, und schon werde ich durchgeschüttelt. Mein Manager
(Aus)Gelernt

(Aus)Gelernt

(Aus)Gelernt?! Wir haben gelernt, wie man sich richtig verhält. Doch was ist richtig und was ist falsch?
Wie du deinem Körper die Aufmerksamkeit schenkst, die er verdient

Wie du deinem Körper die Aufmerksamkeit schenkst, die er verdient

Wie du deinem Körper die Aufmerksamkeit schenkst, die er verdient Um das Leben mit seinen Herausforderungen
Berührungen übertragen Emotionen

Berührungen übertragen Emotionen

Berührungen übertragen Emotionen. Ohne Atmen sterben wir. Was ist ohne Berührung? In einem Leben ohne Ber
Du bist einzigartig! Und wundervoll!

Du bist einzigartig! Und wundervoll!

Du bist einzigartig! Und wundervoll. Angelika Kaufmann hat es getan – sich mit MAYOKA ihren Traum vom
Bei bis zu Minus 110 Grad in die Kältekammer

Bei bis zu Minus 110 Grad in die Kältekammer

Bei bis zu Minus 110 Grad in die Kältekammer. Jetzt buchen: Im MAYOKA-Studio in Dornbirn steht Vorarlbergs
„Aus der eigenen Not eine Tugend gemacht.“

„Aus der eigenen Not eine Tugend gemacht.“

„Aus der eigenen Not eine Tugend gemacht.“ Wenn das eigene Leben die Bahnen vorgibt: Wie MAYOKA-Gründer